infforum

Auswahl Werkzeug für das Projekt-Management

PM-Tools - notwendige Funktionen oder zu viel Komplexität

Unternehmensberatung Know-how-Transfer zu Vorgehensmodellen - Methoden - Werkzeugen


Startseite Informatik Forum

Anforderungsanalyse

Prozess-Modellierung

Anwendungsentwicklung

Projektmanagement

Kennzahlen bewerten Einführung Kriterien Planung Anwendung Fragenkatalog Standardsoftware multi projekt management Dokument Angebotsvergleich Dauer Empfehlung Qualität Projektmanagementtool Bewertung Verfahren Kriterienkatalog Programm Vergleich Multiprojektmanagement Bedarf Erfahrung Software-Einsatz evaluation Angebot Wissen Kriterienkataloge Hilfe Struktur consulting MS-Project Evaluierung office Auswahl Gewichtung test Daten Angebotsbewertung Priorisierung Ausschreibung guide MS Excel-Tabelle framework Fragebogen Nutzen Checkliste IT-Projektmanagement Granularität Vertrag Entscheidung Funktion Projektgruppe Arbeitsschritte Nutzen DV Anforderungskatalog Software-Auswahl Beratungsleistung Methodenwahl Planungsphase Terminplanung Planungstool Unterschied template Bewertungsmatrix

INffORUM Leistungen

Projekt-Beispiele

Kontakt zu INffORUM

Kennzahlen Vergleich MS Project ACOS Graneda Beschreibung in-Step Verteilung Primavera Beurteilung Doku Potenzial test PSNext OPX2 Prozess Beschaffung Transparenz Multi-Projektmanagement Infrastruktur Kompetenz Vergleich erstellen Kalkulation Anforderung Werkzeugauswahl Einschränkung Unterschiede Projekt-Management-System Experte Multiprojektmanagement

Ziele

Themen

SIP - Strategische Informationssystemplanung

GPM - Geschäftsprozess-Modellierung

Anforderungsanalyse / Anforderungsmanagement

Vorgehensmodell

Methoden ...

Werkzeuge Requirements Engineering

objectiF RPM

Anwendungsentwicklung

Vorgehensmodelle

Wasserfall-Modell

V-Modell

Evolutionäre / inkrementelle Vorgehen

RUP - Rational Unified Process

Agile Software-Entwicklung

MDA - Model Driven Architecture

Methoden

Methode SA - Strukturierte Analyse

Methode ESA - Essentielle System-Analyse

Methode SD - Strukturiertes Design

Methode ERM - Entity-Relationship-Modellierung

Methode RM - Relationen-Modellierung

Methode UML - Unified Modeling Language

Werkzeuge Software Engineering

case/4/0

Innovator

objectiF

Projekt-Management

Vorgehensmodell

Projektstrukturplanung

Aktivitätenplanung

Arbeitsplanung

Kapazitätsplanung / Ressourcenplanung

Change-Management

Konfigurations-Management

Methoden/Techniken

Netzplan-Technik

Balkenplan-Technik

Meilenstein-Trend-Analyse

Methoden der Aufwandsschätzung

Methode NuWA - Nutzwertanalyse

Werkzeuge Projekt-Management

in-STEP BLUE

Primavera

Übersicht Leistungen

Organisationskonzepte

Studien, Gutachten

Auswahl Requirements Engineering (CARE) Tool

Auswahl Software Engineering (CASE) Tool

Auswahl Projekt-Management (PM) Tool

Projektleitung

Coaching IT-Projektleiter

Know-how-Transfer Projekte

Beratung und Unterstützung

Software Einsatz case/4/0

Software Einsatz Innovator

Software Einsatz objectiF

Projektbeispiele

Informationssystem-Planung

IV-Rahmenplanung Museum

Kommunikationsanalyse Versicherung

Organisation

ORG-BW-Gesamtmodell

Prozessmodellierung und Ablauf-Organisation Rating

Versionierung in der Logistik

Know-how-Transfer Software-Entwicklung

Vorgehensmodell Analyse mit Einsatz case/4/0

Vorgehensmodell mit Word-Dokumentation

Werkzeug-Einführung Innovator

Simulation Tour de France (mit Download)

Cockpit - Steuerung der Simulation

Mitarbeiter-Profil

Kontakt

Impressum

Unsere Leistung

Auswahl Werkzeug für das Projekt-Management

Ein Projekt-Management-Werkzeug ist als wichtiges Hilfsmittel für die Planung und Steuerung der Projekte zu sehen. Ein Werkzeug unterstützt die Projektstrukturplanung, die Aktivitätenplanung, die Arbeitsplanung (Zeitplanung) und die Kapazitätsplanung / Ressourcenplanung / Einsatzplanung. Das PM-Tool ermöglicht die zeitnahe Fortschreibung und Umplanung während der Durchführung der Projekte. Diese Unterstützung durch die PM-Tools gilt für Planung einzelner Projekte und besonders für das Multi-Projektmanagement.

Für die Auswahl des richtigen Projekt-Management-Tool bieten wir eine standardisierte Vorgehensweise und Kriterienkataloge, die sich an den möglichen Zielen eines Einsatzes und den Anforderungen an das Projekt-Management-Tool orientieren.

weiterführende
externe Links

So muss ein Werkzeug-Einsatz für das Projekt-Management u. a. Verbesserungen bewirken durch:

  • Templates für Projektstrukturpläne
    Vorlagen für verschiedene Typen der Projektarbeit (zum Beispiel Anwendungsentwicklung, Einführung Standard-Software, ...);

  • Koordination des Projekt-Team
    Kalendarien, Meeting, Nachrichtenaustausch, dezentrale Erfassung, Steuerung des Workflow, ...;

  • Entlastung von Routinearbeiten
    automatisierte Report-Erstellung, Darstellung Projekt-Trend-Informationen, ...;

  • Unterstützung von Investitionsentscheidungen
    Fortschreibung des Investitionsaufwandes, Simulation von Alternativen, Kostenschätzungen, Nutzen- und Risikoanalysen, ...;

  • Ermöglichung eines effizienten Controlling
    Aufbau einer Projekterfahrungs-Datenbank, Ermittlung von Kennzahlen für das Projekt-Management, Archivierung, ...;

  • Unternehmensweite Ressourcen-Planung
    Abstimmung im Multi-Projekt-Management, Transparenz in der Mitarbeiter-Einsatzplanung.

Daneben gibt eines Vielzahl von KO- und Bewertungs-Kriterien für Projektmanagementwerkzeuge (zum Beispiel Multi-Projekt-Management, Behandlung von Ressourcen / Kapazitäten, Grafiken, Tool-Architektur). Diese Kriterien aus dem Anforderungskatalog für ein PM-Tool müssen für das Auswahlverfahren festgelegt bzw. gewichtet werden.

INffORUM Berater prüfen Ihre Projektmanagement-Prozesse und führen gegebenenfalls eine Reorganisation einzelner Prozesse durch. Das Ergebnis muss eine klare Definition der Prozesse sein. Nur mit einer sauberen Spezifikation kann eine Basis für die Bewertung der Erfüllung von Anforderungen durch die Projekt-Management-Software (PMS) geschaffen werden.
Nach der Bestimmung der durch das Projekt-Management-Werkzeug zu unterstützenden Prozesse und Teil-Prozesse kann der Kriterienkatalog für das Auswahlverfahren "Projekt-Management-Werkzeuge" auf Ihre Anforderungen angepasst werden. Der Kriterienkatalog wird als Raster für die Bewertung genutzt.

Zu den wichtigsten im deutschsprachigen Markt verbreiteten Managementwerkzeugen für Projekte in der Informationsverarbeitung gehören:

Produkt-Beschreibungen:

  • ACOS PLUS.1 von ACOS Projektmanagement

  • in-STEP BLUE von microTOOL;

  • MS Project von Microsoft

  • Primavera von Primavera / INTECO

  • Sciforma 4.0 (früher PSNext) von Sciforma

  • Planisware 5 (früher OPX2) von Le Bihan

INffORUM Berater führen mit dann mit Ihnen gemeinsam die Nutzwertanalyse für einen Vergleich der PM-Tools durch. Dabei wird jede Anforderung gewichtet, geprüft und bewertet. Zum Auswahlverfahren gehört auch eine objektive Durchführung von Installation und Test der geeigneten Projektmanagement-Systeme.

Fordern Sie weitere Informationen zur Durchführung von Auswahlverfahren für Projektmanagement-Werkzeuge, zur Angebotsprüfung und zu darüber hinausgehenden Leistungen im Umfeld des Tool-Einsatzes in IT-Projekten an. Profitieren Sie in Ihrem IT-Projekt von den langjährigen Erfahrungen der INffORUM Berater.






ACOS PLUS.1


MS Project Professional


Sciforma 4.0

Planisware