Mitarbeiterprofil: Reinhard Simon    (Informatik Forum Simon   infforum.de   Unternehmensberatung Know-how-Transfer zu Vorgehensmodellen - Methoden - Werkzeugen)
 

Einsatzschwerpunkte

Anforderungsanalyse / Prozessanalyse / Geschäftsprozessmodellierung
Gestaltung Software-Entwicklungs-Umgebungen
Einsatz von Methoden/Verfahren in der Software-Entwicklung
Aufbau Projektmanagement / Projektplanung / Projektleitung
Organisationsgestaltung für IV-Anwendungen
IV-Rahmenplanung / Strategische Informationssystemplanung
Gutachten / Studien / Auswahlverfahren
Training / Coaching


Mitarbeiterprofil Reinhard Simon Anforderungsanalyse Projektmanagement Erfahrung Softwareentwicklung Geschäftsprozessmodellierung Methoden Verfahren Projektleiter Software-Entwicklung Werkzeuge Projektarbeit Dialog Test RSU WVS DWP-Bank Beratung Consulting Mitarbeiterprofil Windows Office IT-Projekt Know-how-Transfer Methode Process Firma Informatik Ausschreibung Ist-Analyse Reengineering Unternehmensberatung dwpbank Verfügbarkeit Projekte Mitarbeiterprofil Evaluation Systemanalyse Kompetenz Prozessmodellierung extern Geschäftsprozessoptimierung Experte Beratungsleistung Projekt Ziel Datenschutz Projektmanager dwpbank Stand: 6. Januar 2017


Sprachkenntnisse

Englisch, Französisch
Grundkenntnisse in Italienisch


Projekterfahrungen

2009 - 2013 (zeitweise)

System-Haus

Konzeption und Realisierung einer Simulations-Software
  - Projektplanung und -steuerung,
  - Entwurf der Software-Architektur,
  - Konzeption der Simulations-Steuerung,
  - Konzeption der Benutzer-Oberfläche,
  - Unterstützung der Realisierung,
  - Planung und Steuerung der Tests;

Anforderungs-Management mit in-Step von microTOOL,
Beschreibung der statischen und der dynamischen Strukturen mit dem UML-Werkzeug ObjectiF von microTOOL,
Realisierung unter Nutzung von Microsoft Visual Studio und Java;

2013

Bausparkasse, Schwäbisch Hall

Unterstützung Testdesign / -planung für SAP-Funktionen,

2008

WestLB Westdeutsche Landesbank AG, Düsseldorf

Dokumentationen, Präsentationen,
Gestaltung und Automatisierung von Projektmanagement-Prozessen in einem Großprojekt "Data-Warehouse".


2004 - 2006

RSU Rating Service Unit GmbH & Co. KG, München

Aufbau, Erprobung und Etablierung der Geschäftsprozesse
  - Modifikation der für jeden Mandanten spezifischen Steuerungsdaten,
  - Steuerung der Rating-Anwendung durch Modifikation von Parametern,
  - Erstellung und Überwachung der Aufträge an Software-Entwickler und Rechenzentrum,
  - Betreuung der Anwender bzw. Koordinierung der Service- / Support-Gruppen (Service-Level 2 und 3),
  - Konzeption und Durchführung der Tests zu den neuen Geschäftsprozessen,
  - Sammlung und Bewertung von Anforderungen zur Modifikation oder
     Erweiterung der Anwendung sowie Beauftragung und Abnahme der Software-Modifikationen,
  - Betreuung von Release-Wechseln;

Beschreibung der Geschäftsprozesse unter Nutzung des UML-Werkzeugs ObjectiF von microTOOL;

Aufbau einer Mitarbeiter-Gruppe zur Wahrnehmung der vorstehenden Aufgaben;

Prüfung und Bewertung der Geschäftsprozesse.


2003

LBBW Landesbank Baden-Württemberg, Stuttgart

Prüfung der Fachbereichsarbeiten zu Festlegungen von Rating-Parametern.


1998 – 2004

BIK, Betriebswirtschaftliches Institut für deutsche Kreditgenossenschaften GmbH, Frankfurt (1998 - 1999)

Analyse, Bewertung und Optimierung der Prozesse der Anwendungsentwicklung und Software-Distribution zum Wertpapier-Verwaltungs-System WVS und Zahlungsverkehrssystem ZVS incl. Projekt-Management und Change-Management;

Konzeption und Entwicklung neuer Vorgehensweisen zur Geschäftsprozessmodellierung, Anwendungsentwicklung, zum Projekt- und Release-Management in Anlehnung an das RUP-Modell;

Aufnahme der Anforderungen und Untersuchung der Projekt-Management-Systeme Artemis, in-Step und MS Project mit Abbildung des unternehmensspezifischen Vorgehensmodells;

Aufnahme der Anforderungen und Untersuchung der Werkzeuge zur Software-Entwicklung case/4/0, Innovator und ObjectiF mit besonderem Bezug zum Vorgehensmodell und zum Know-how der Mitarbeiter;

Einführung neuer Werkzeuge zur Analyse, Modellierung und Dokumentation der Prozesse sowie Anpassung des Vorgehensmodells und der Methoden;

Schulungen zu Werkzeugen, Methoden und Vorgehensweisen sowie Moderation und Unterstützung der Pilotierung in einzelnen Teilprojekten des WVS.

-> (Betriebsübergang)
bws bank Bank für Wertpapierservice und –systeme AG, Frankfurt (2000 - 2003; jetzt DWP-Bank)

Analyse und Bewertung der Prozesse von Projekt-, Problem-, Risiko- und Anforderungsmanagement sowie Anwendungsentwicklung zu den beiden eingesetzten Wertpapier-Verwaltungs-Systemen WVS und BVS;

Weiterentwicklung der Prozesse zum Projekt-, Problem-, Risiko- und Anforderungsmanagement sowie zur Anwendungsentwicklung unter Einbeziehung der Werkzeuge Innovator und Primavera;

Abbildung der Prozesse der Anwendungsentwicklung auf Primavera, Schulung und Unterstützung der Projekt-Teams;

Einführung neuer Werkzeuge (Innovator Business, Object, Function, Data, Report) zur Analyse, Modellierung und Dokumentation der Prozesse sowie Anpassung des Vorgehensmodells und der Methoden;

Installation, Administration, Gestaltung der Nutzer-Oberfläche für das MID-Tool Innovator,

Entwicklung eines Framework zur Geschäftsprozessmodellierung im Rahmen der neu gestalteten Gesamt-Architektur;

Schulung des Vorgehensmodells, der Methoden und der Werkzeugnutzung sowie Coaching der Pilotierung in einzelnen Teilprojekten des WVS.

-> (Betriebsübergang)
dwp bank Deutsche WertpapierService-Bank AG, Frankfurt (2003 - 2004)

Schulung der Vorgehensweise und Coaching zur Modellierung mit dem Tool Innovator in Teilprojekten des WVS (jetzt WP2);

Weiterentwicklung des Framework zur Geschäftsprozessmodellierung im Rahmen der neu gestalteten Gesamt-Architektur.


1995 - 1999

SV SparkassenVersicherung, Wiesbaden

Konzeption der Integration einer neuen Software-Entwicklungsumgebung (case/4/0) mit einem Host-Repository (MethodManager);

Erstellung eines Vorgehensmodells für Software-Entwicklung, Analyse und Optimierung der Prozesse zur Anwendungsentwicklung unter Einbeziehung von Aspekten aus dem V-Modell 97;

Konzeption der fachlichen und applikationstechnischen Zielarchitektur im Projekt „Leben&Mathematik“,
Entwicklung der Geschäftsprozesse, fachliches Konzept und Prototyping für das Produktentwicklungs-System;


vor 1995

Projektmanagement / Projektplanung

Planung Vermittlungseinrichtungen in der Telekommunikation

Einrichtung Projektmanagement, Kosten-/Nutzenanalyse, Projektkalkulation, Aufwandsschätzungen, Einsatzsteuerung Projektmitarbeiter

Planung/Steuerung Investitionsvorhaben in der Telekommunikation

Einrichtung Projektmanagement, Aufwandsschätzungen, Hardware/Software-Auswahl, Konfigurationsmanagement, Qualitätssicherung

Bestandsverwaltung Kraftfahrt/Haftpflicht/Unfall, Geschäftspartner

Projektmanagement, Qualitätssicherung zur Pilotprojektfunktion beim Einsatz einer neuen Software-Produktions-Umgebung

Gestaltung und Schulung von Projekt-Management-Systemen in diversen Umgebungen

mit Einsatz von MS-Project, in-Step, Primavera, Artemis, Project Scheduler, TimeLine, u.a.


Projektleiter bzw. Projektmanager bei den nachfolgend aufgeführten Einzelprojekten

IV-Rahmenplanung / Strategische Informationssystemplanung

IV-Rahmenplanung, Unternehmensmodellierung für einen Finanzdienstleister

IV-Rahmenplanung in einem Museum

für Ersteinsatz der DV in der Bestandsverwaltung und der Recherche

Kommunikationsanalyse und Strategische Informationssystemplanung für eine Versicherung in Zürich

mit anschließender Umsetzung für die Sparten Einzel- und Kollektivversicherung

IV-Rahmenplanung bei einer Großspedition

Prozessanalyse, Informations-Bedarfs-Analyse und Entwurf eines dezentral angelegten Gesamtmodells der Informationsverarbeitung unter Einbeziehung der anstehenden organisatorischen Verflechtung mit dem Mutterhaus, Hard- und Software-Konzeptionen

DV-Rahmenplanung bei einem Gemeindeunfallverband

mit dem Ergebnis Ersteinführung der DV für die Bereiche Finanzbuchhaltung, Schadensbearbeitung und Statistik, anschließend Analyse, Detailorganisation für dezentrale Verarbeitung, IMS-Design und Vorbereitung der Einführung

DV-Rahmenplanung für das Hessische Bibliotheks-Informations-System (HEBIS)

einschl. Konzeption und Realisierung Anwendungssystem mit Einsatz ADABAS/COMPLETE

Redigieren des Buches ‘Stufenkonzept zur Strategischen Informationssystemplanung’


Anforderungsanalyse / Prozessanalyse

Tarifierung im Fernmeldewesen

Fachliche und DV-technische Vorstudie

Kunden-Informationssystem Telekommunikation

Anforderungsanalyse, Fachentwurf, Erstellung Lastenheft

Grobplanung Zugriffsberechtigungen bei einer großen Geschäftsbank

Konzeption der Netz-/Terminal-/Anwendungsberechtigungen, Abbildung der Organisations- und Prozessstrukturen sowie der technischen Eigenschaften

Distribution für Zeitungs- und Zeitschriftenhandel

Analyse und Konzeption der Verkaufsmengenprognose sowie der Steuerung der Verteilung und Händlerabrechnung


Fach- / DV-Konzeptionen / Realisierung

Hypotheken- und Schuldscheinverwaltung bei einer Versicherung

Entwicklung der Detailkonzeption und Datenbankdesign

Projekt-Kontroll-System für Ingenieurleistungen im Anlagenbau

Fach- und DV-Konzept, Benutzer-Schnittstelle

Finanz- und Anlagenbuchhaltung bei einem Chemie-/Handelskonzern

Systementwurf, Detailorganisation und Testkonzept für Auswertungsgenerator

Integrierte Schadenbearbeitung bei einer großen Versicherung

Fachliches Feinkonzept und Dialogkonzept für die Sparten Kraftfahrt/Haftpflicht, allg. Haftpflicht, Unfall und Sachversicherung

Materialwirtschaft (Einkauf, Lagerhaltung, Distribution)

Erstellung Pflichtenheft, Ausschreibungsverfahren, Angebotsbewertung

Bestandsverwaltung und Säumniszuschlagsberechnung

Fach-/DV-Konzept, Benutzeroberfläche, Realisierung, Test unter kundeneigenem DB-System

Auswertung Schulsportärztlicher Untersuchungen

Fachentwurf, DV-Konzept, ADABAS-Design, Realisierung, Test


Organisationsgestaltung für IV-Anwendungen

Clearing-Verfahren für EC-Karten-Einsatz bei einem Finanzinstitut

Grobkonzept der Anwendung und Entwurf der Kommunikations- und Datenverwaltungssysteme

Leistungsabrechnung im Krankenhaus

DV-Konzeption für Mandanten-fähige dezentrale Abrechnung unter verschiedenen Betriebs- und Datenverwaltungssystemen

Herausgabe eines ‘Verzeichnis bildender Künstler des 19. Jahrhunderts’ in Buchform

Fachliche Konzeption, Buchgestaltung, Datenorganisation mit ADABAS, Realisierung incl. Druckaufbereitung für DIGISET-Anlage und Betreuung der Fachkräfte bei der Erhebung und Bereinigung der Quellendaten

Gesamtkonzeption ‘Elektronisches Telefonbuch für Bildschirmtext (BTX) / Internet’

mit Erstellung Pflichtenheft, Ausschreibung und Angebotsbewertung, Koordination zwischen Auftraggeberkonsortium und realisierenden Firmen


Gestaltung Software-Entwicklungs-Umgebungen

Gestaltung Software-Entwicklungs-Umgebung für eine Versicherung

Einbindung ADW in bestehende Rochade-Umgebung

Integration Software-Entwicklung in einem Maschinenbauunternehmen

Konzeption und Umsetzung der Zusammenführung der technischen und kaufmännischen Anwendungsentwicklung

Integration von Software Engineering und Betriebsorganisation bei einer Bank

Konzeption für einheitliche Methoden und Arbeitstechniken

Migration im Siemens-Umfeld bei einem Finanzdienstleister

Planung und Vorbereitung der Umstellungsarbeiten


Gutachten / Studien / Auswahlverfahren

Auswahl Software-Entwicklungs-Umgebung für Öffentliche Verwaltung

zu Software-Entwurf, 4GL, Dokumentation und den Schnittstellen zu vorhandenen Systemen

Auswahl Software Engineering Werkzeuge für Finanzdienstleister

SE-Tools für Analyse, Design, Test und Versionsverwaltung; PM-Tool

Auswahl Datenbanksystem bei Finanzdienstleister (BWS)

Analyse der Anwendungen und Bewertung der Realisierungsmöglichkeiten unter ADABAS und IMS-DB im Zusammenspiel mit TP-Monitoren

Auswahl DB/DC-System für eine Bank

Analyse der kurz- und mittelfristigen Anwendungen und Design für DB/DC-Umgebungen

Weitere Auswahlverfahren zu Hardware-/Software-Plattformen

in den Anwendungsumgebungen Banken, Handel und Öffentliche Verwaltung

Performance-Gutachten für Bereich Materialwirtschaft in Großunternehmen

Untersuchung des Laufzeitverhaltens und Entwicklung eines Maßnahmenkataloges für Verbesserungen an Hardware, Software und DB-Design

Materialwirtschaft Telekom,

Dezentralisierungsstudie, Qualitätssicherung für Fremdentwicklungen

Durchführung von Ausschreibungen im Öffentlichen Dienst

Erstellung Lastenhefte, Angebotsbewertungen und Überwachung der Einführungen von UNIX Systemen der Firmen Siemens, HP und UNISYS


Bad Schwalbach, 18. August 2016

Reinhard Simon