infforum

Weiterentwicklung und Pilotierung Vorgehensmodell

Einsatz von case/4/0 in der Analyse

Unternehmensberatung Know-how-Transfer zu Vorgehensmodellen - Methoden - Werkzeugen


Startseite Informatik Forum

Anforderungsanalyse

Prozess-Modellierung

Anwendungsentwicklung

Projektmanagement

SV Sparkasse Versicherung Unternehmensberatung SparkassenVersicherung Phase Vorstudie Leitfaden Entwurf Abschluss Pilotierung Vorgehensmodell Prozess Ableitung IV system Anwendungsentwickler Analyse-Phase Entwicklung Optimierung Arbeitsablauf QS Beratung konstruktive analytische Qualitätssicherung Projektarbeit test Grafik Projekt-Dokumentation Word-Vorlage Anwendungsentwicklung Vorgehensweise case40 Struktur schema Formular Benennung Baustein transformation Programm modul Anwendung function Produkt Word-Dokument Verfahren Zeitplan Funktionsstruktur CASE Computer Aided Software Engineering Lastenheft Aktivitäten Projektleiter Pflichtenheft Software-System Abbildung consulting Ablauf Prozessoptimierung Phasenmodell SEU workflow Arbeitsplan umwandeln Geschäftsprozess Entität Software-Design Entity-Relationship-Modell Schaubild ER-Diagramm Prozessmanagement Prozessanalyse Funktionsanalyse Fachkonzept Geschäftsprozessmodellierung Metamodell Ist-Analyse Geschäftsprozess Prozessmodell Funktionsmodell Situationsanalyse Struktur-Analyse Konsistenzprüfung guide Arbeitsschritte IT-Organisation Projektgruppe SE-Tool Systementwicklung Ablaufplan ERM-Diagramm Geschäftsprozessoptimierung Funktionsmodellierung Soll-Konzept Grobkonzept framework Software-Design Ablaufplanung Projekt-Team Pilotprojekt Neuentwicklung IDE Prozessablaufdiagramm Software-Einsatz Struktur-Diagramm Schichten-Architektur Relationship-Diagramm Relationen-Modell query Prozesssteuerung Erläuterung development MS Office Microsoft Word extern Umgebung Methodenwahl Auftrag Konfigurierung Speicher Produktentwicklung Ergebnistyp Datenstruktur Funktion system

INffORUM Leistungen

Projekt-Beispiele

Kontakt zu INffORUM

SV Sparkasse Versicherung Projektmanagement Beispiel-Projekt SparkassenVersicherung SA-Tool analytische konstruktive Qualitätssicherung Prozesse Komponenten Dialog Verbesserung Projektdokumentation Systementwurf Kompetenz Software-Entwurf lernen IT System doku Pilotierung Übergang Projektmanager Experte Tester Funktionsstruktur Datenstruktur Anordnung Transparenz IT-Dokumentation Pilotprojekt Werkzeugeinsatz Umwandlung Aufteilung Notation Überprüfung

Ziele

Themen

SIP - Strategische Informationssystemplanung

GPM - Geschäftsprozess-Modellierung

Anforderungsanalyse / Anforderungsmanagement

Vorgehensmodell

Methoden

Systemabgrenzung

PZR-Analyse

Problemanalyse / Schwachstellenanalyse

Zielanalyse

Restriktionsanalyse

Affinitätsanalyse

Durchführbarkeitsanalyse / Wirtschaftlichkeitsanalyse

Werkzeuge Requirements Engineering

objectiF RPM

Anwendungsentwicklung

Vorgehensmodelle

Wasserfall-Modell

Spiral-Modell

V-Modell

Evolutionäre / inkrementelle Vorgehen

RUP - Rational Unified Process

Agile Software-Entwicklung

MDA - Model Driven Architecture

Methoden

Methode SA - Strukturierte Analyse

Methode ESA - Essentielle System-Analyse

Methode SD - Strukturiertes Design

Methode ERM - Entity-Relationship-Modellierung

Methode RM - Relationen-Modellierung

Methode UML - Unified Modeling Language

Werkzeuge Software Engineering

case/4/0

Innovator

objectiF

Projekt-Management

Vorgehensmodell

Projektstrukturplanung

Aktivitätenplanung

Arbeitsplanung

Kapazitätsplanung / Ressourcenplanung

Change-Management

Konfigurations-Management

Methoden/Techniken

Netzplan-Technik

Balkenplan-Technik

Meilenstein-Trend-Analyse

Methoden der Aufwandsschätzung

Methode NuWA - Nutzwertanalyse

Werkzeuge Projekt-Management

in-STEP BLUE

Primavera

Übersicht Leistungen

Organisationskonzepte

Studien, Gutachten

Auswahl Requirements Engineering (CARE) Tool

Auswahl Software Engineering (CASE) Tool

Auswahl Projekt-Management (PM) Tool

Projektleitung

Coaching IT-Projektleiter

Know-how-Transfer Projekte

Beratung und Unterstützung

Software Einsatz case/4/0

Software Einsatz Innovator

Software Einsatz objectiF

Beispiele Projekte

Informationssystem-Planung

IV-Rahmenplanung Museum

Kommunikationsanalyse Versicherung

Organisation

ORG-BW-Gesamtmodell

Prozessmodellierung und Ablauf-Organisation Rating

Versionierung in der Logistik

Know-how-Transfer Software-Entwicklung

Vorgehensmodell Analyse mit Einsatz case/4/0

Vorgehensmodell mit Word-Dokumentation

Werkzeug-Einführung Innovator

Simulation Tour de France (mit Download)

Cockpit - Steuerung der Simulation

Mitarbeiter-Profil

Kontakt

Impressum

Unser Projekt

Einführung Vorgehensmodell mit Einsatz von case/4/0

Neben den fachlichen Zielen für das Projekt in einer Versicherung stand die Einführung des Tool case/4/0 (von microTOOL) im Software-Entwicklungsprozess für die Phasen Vorstudie, Grobkonzeption und Benutzerkonzeption als Zielsetzung an. Für die weiteren Phasen DV-Konzeption, Realisierung und Implementierung wurde die Vorgehensweise unter Einsatz des MethodManager (MSP, ASG) beibehalten. Die Einrichtung der notwendigen Übergänge zwischen den Tool-Umgebungen und deren Synchronisierung gehörten mit zu dem Projekt. Das Vorhaben wurde damit zum Pilot-Projekt für ein neues Vorgehen in der Software-Entwicklung.

Für die Veränderungen am Vorgehensmodell wurden die folgenden Leitlinien aufgestellt:

  • Dokumentation der Fachlichkeit getrennt von der Technik,

  • Integrationsmöglichkeit, Wiederverwendbarkeit von Ergebnissen über die Grenzen von Anwendungssystemen hinweg,

  • Definition der Objekte / Objektzustände als Basis von Funktionen- und Daten-Modellierung,

  • Steuerung der Geschäftsvorfälle und Ablauforganisation in Neuentwicklungen analog zu bestehenden Anwendungen,

  • Integration der konstruktiven und der analytischen Qualitätssicherung in den Entwicklungsprozess.

Die konstruktive Qualitätssicherung wurde durch

  • die Normierung der Ergebnistypen über Templates (meist MS Word Textvorlagen),

  • eine konsistente Verwaltung der vergebenen Objekt-Namen und

  • die definierte Vorgehensweise zur Erzeugung der Ergebnistypen erreicht.

Für die analytische Qualitätssicherung wurden

  • Standard-Check-Routinen für Gruppen von Ergebnistypen und

  • Standard-Reports in case/4/0 für die Abnahme der (Phasen-)Ergebnisse geschaffen.

Es wurde außerdem durch das Vorgehen im Rahmen der konstruktiven Qualitätssicherung sichergestellt, dass bei Change-Requests immer die Ergebnistypen der Konzeption im vorhinein oder gemeinsam mit den Objekten der Realisierung geändert wurden.

Nachfolgend sind die wesentlichen Schritte im Vorgehen und in der Nutzung von case/4/0 unter Verwendung der Diagramm-Typen aus case/4/0 dargestellt.

Die Besonderheit an der Vorgehensweise liegt in der ausschließlich an den Ereignissen (Auslöser, Reaktionen) orientierten Modellierung. Das bedeutet, dass bei der Zerlegung der Funktionen ausschließlich Ereignis-Flüsse modelliert werden. Erst in der Ebene der Elementarprozesse findet die Beschreibung der zugehörigen Daten zum Informationsfluss statt.

 

Projekt definieren und initiieren

System abgrenzen

Systemabgrenzung Kontextdiagramm case/4/0

                               

Funktionsstruktur / Ereignisfluss / Datenstruktur modellieren                          ER-Area modellieren

 Funktionsstruktur-Diagramm case/4/0    Informationsfluss-Diagramm mit Ereignisfluss-Darstellung case/4/0   Datenstruktur-Diagramm Zerlegung Datenfluss oder Speicher case/4/0        Ausschnitt E/R-Modell case/4/0

                                               

Datenfluss Elementar-Funktion modellieren                 Rel-Area modellieren

                Informationsfluss-Diagramm case/4/0 mit Datenfluss- und Ereignisfluss                        Relationen-Modell case/4/0

                                                  

    Geschäftsvorfall über           Typstruktur
Modulstruktur modellieren       modellieren

Modulstruktur-Diagramm case/4/0    Typstruktur-Diagramm case/4/0

                                 

Teilsystem in MethodManager überführen

 

Legende:  Abfolge der Entwicklungsschritte
                  mit Qualitätssicherung
                  mit Qualitätssicherung / Abnahme von Zwischenergebnissen


Das neu definierte Vorgehen wurde in dem umfangreichen Pilot-Projekt (ca. 25 Projekt-Mitarbeiter) geschult, mit der notwendigen Unterstützung eingesetzt und während der Projekt-Durchführung verifiziert. Parallel zur Pilotierung fand mit den Erfahrungen aus dem IT-Projekt eine Fortschreibung des Vorgehensmodells statt.

INffORUM Berater unterstützen Sie in der Weiterentwicklung Ihres Vorgehensmodells, im optimalen Einsatz eines CASE-Tool und bei der Pilotierung. Sie sorgen für die Vertiefung von Methoden-Wissen und Sicherheit in der Werkzeug-Nutzung. Sie schulen Ihre Mitarbeiter als Multiplikatoren für die Verbreitung des Know-how im Unternehmen.

Nutzen Sie unser Angebot zum Know-how-Transfer und nutzen Sie die vorhanden Konzepte, Lösungsansätze, Bausteine und Templates (zum Beispiel für case/4/0). Fordern Sie weitere Informationen zur Durchführung der Know-how-Transfer Projekte an. Profitieren Sie in Ihrem IT-Projekt von den langjährigen Erfahrungen der INffORUM Berater.