infforum

Probleme, Ziele, Restriktionen

in der Ist-Analyse systematisch aufgenommen und beschrieben

Unternehmensberatung Know-how-Transfer zu Vorgehensmodellen - Methoden - Werkzeugen


Startseite Informatik Forum

Anforderungsanalyse

Prozess-Modellierung

Anwendungsentwicklung

Projektmanagement

Ist-Analyse Anwendung externe Umfeldanalyse Systemkontext Metamodell Problem Ziel Restriktion Randbedingung strukturieren analysis Grafik Erfahrung Strukturanalyse Meta-Daten Softwareentwicklung Anforderungsanalyse Kommunikationsprozess Ablauf Programm Arbeitsschritte CARE-Aktivitäten Entwicklung Projektarbeit Word-Dokument Darstellungsform PZR-Analyse CARE Computer Aided Requirements Engineering Strukturdiagramm Anforderungsmanagement Schulungen Wissen Abbildung Arbeitsablauf IT-Projekt Plan Consulting MS Word Information Einführung IT-Dokumentation Dokumentenanalyse Schaubild Rekursion Projektmanagement Strukturprobleme Zusammenfassung Arbeitsplan Zieldefinition Umgebung Projektdokumentation Situationsanalyse Kriterien Leitfaden DV Rahmenbedingung Risiko-Analyse Systementwicklung Problembehandlung best practices Firma

INffORUM Leistungen

Projekt-Beispiele

Kontakt zu INffORUM

Ablauf Umfeldanalyse Kommunikationsprozesse Verantwortungsbereich Grafik doku Projektmanagement Definition Anwendungstechniken Aufteilung Software-Entwicklung Berater strukturieren Ist-Aufnahme Arbeitsschritte Verbesserung Strukturproblem Ablaufanalysen Aufgaben Anforderungsmanagement

Ziele

Themen

SIP - Strategische Informationssystemplanung

GPM - Geschäftsprozess-Modellierung

Anforderungsanalyse Anforderungsmanagement

Vorgehensmodell

Methoden

Systemabgrenzung

PZR-Analyse

Problemanalyse / Schwachstellenanalyse

Zielanalyse

Restriktionsanalyse

Affinitätsanalyse

Durchführbarkeitsanalyse / Wirtschaftlichkeitsanalyse

Werkzeuge Requirements Engineering

objectiF RPM

Anwendungsentwicklung

Vorgehensmodelle

Wasserfall-Modell

Spiral-Modell

V-Modell

Evolutionäre / inkrementelle Vorgehen

RUP - Rational Unified Process

Agile Softwareentwicklung

MDA - Model Driven Architecture

Methoden

Methode SA - Strukturierte Analyse

Methode ESA - Essentielle System-Analyse

Methode SD - Strukturiertes Design

Methode ERM - Entity-Relationship-Modellierung

Methode RM - Relationen-Modellierung

Methode UML - Unified Modeling Language

Werkzeuge Software Engineering

case/4/0

Innovator

objectiF

Projekt-Management

Vorgehensmodell

Projektstrukturplanung

Aktivitätenplanung

Arbeitsplanung

Kapazitätsplanung / Ressourcenplanung

Change-Management

Konfigurations-Management

Methoden/Techniken

Netzplan-Technik

Balkenplan-Technik

Meilenstein-Trend-Analyse

Methoden Aufwandsschätzung

Methode NuWA - Nutzwertanalyse

Werkzeuge Projekt-Management

in-STEP BLUE

Primavera

Übersicht Leistungen

Organisationskonzepte

Studien, Gutachten

Auswahl Requirements Engineering (CARE) Tool

Auswahl Software Engineering (CASE) Tool

Auswahl Projekt-Management (PM) Tool

Projektleitung

Coaching IT-Projektleiter

Know-how-Transfer Projekte

Beratung und Unterstützung

Software Einsatz case/4/0

Software Einsatz Innovator

Software Einsatz ObjectiF

Projektbeispiele

Informationssystem-Planung

IV-Rahmenplanung Museum

Kommunikationsanalyse Versicherung

Organisation

ORG-BW-Gesamtmodell

Prozessmodellierung und Ablauf-Organisation Rating

Versionierung in der Logistik

Know-how-Transfer Software-Entwicklung

Vorgehensmodell Analyse
mit Einsatz case/4/0

Vorgehensmodell mit Word-Dokumentation

Werkzeug-Einführung Innovator

Simulation Tour de France (mit Download)

Cockpit - Steuerung der Simulation

Mitarbeiter-Profil

Kontakt

Impressum

Unsere Kompetenz

Problemanalyse / Zielanalyse / Restriktionsanalyse

In der PZR-Analyse (Problem, Ziel, Restriktion) sind Methoden der Ist-Analyse zusammengefasst, die sowohl in der Anforderungsanalyse (Requirements Engineering) als auch in der Strategischen Informationssystem-Planung, der Geschäftsprozess-Modellierung und in der Anwendungsentwicklung genutzt werden. Die strukturellen Abhängigkeiten der Methoden der Ist-Analyse untereinander erfordern eine feste Abfolge in der Vorgehensweise. Die notwendigen Arbeitsschritte sind:

  1. Durch die in der Anforderungsanalyse zuerst anstehenden Problemanalyse werden Probleme und Schwachstellen bestehender IV-Systeme und Organisationen ermittelt. Die Mängel werden im Rahmen der Ist-Analyse aufgedeckt, klassifiziert, beschrieben und mit ihren Beziehungen untereinander strukturiert dargestellt.

    Die Schwachstellen werden im Rahmen des Problem-Management weiter behandelt und beseitigt.

  2. Im Rahmen der anschließend durchzuführenden Zielanalyse bzw. Zielplanung werden Ziele durch Verfeinerung der Unternehmensziele in Geschäftsziele, Fachziele und Projektziele hierarchisch strukturiert und definiert. Zusätzlich werden die in der Zielstruktur enthaltenen Zielkonflikte festgestellt und nach Möglichkeit ausgeräumt.

  3. Als nächster Schritt im Vorgehendes Requirements Engineering zeigt die Restriktionsanalyse zum Beispiel externe Einschränkungen, Restriktionen, Randbedingungen und Vorgaben auf. Diese Methode der Ist-Aufnahme setzt die Restriktion in Beziehung zu den definierten Zielen und macht die Bedingungen für eine mögliche Gefährdung der Zielerreichung transparent.

Diese Arbeitsanleitung ist begründet in den Beziehungen zwischen Problemen, Zielen und Restriktionen in der Informatik. Die Definition der zur Problem-, Ziel- und Restriktionsanalyse gehörenden Modellbausteine und Strukturregeln sieht in der Darstellung als Entity-Relationship-Modell wie folgt aus.

weiterführende
externe Links


    Meta-Struktur Probleme/Ziele/Restriktionen
 

Darstellung der Beziehungen zwischen Problem, Ziel und Restriktion in der
Ist-Analyse als Metastruktur-Diagramm


Zu den Analyse-Methoden im Umfeld der Ist-Aufnahme sind darüber hinaus von Bedeutung:

  • Strukturanalyse,
    Strukturanalyse als Untersuchung der Aufbauorganisation,

  • Aufgabenanalyse,
    Aufgabenanalyse zur Ermittlung von Art und Umfang der im Untersuchungsbereich anfallenden Aufgaben,

  • Ablaufanalyse,
    Ablaufanalyse zur Bestimmung der Reihenfolge bei der Ausführung dieser Aufgaben,

  • ABC-Analyse (Pareto-Analyse),
    ABC-Analyse zur Fokussierung auf die wesentlichen Aspekte,

  • Kommunikationsanalyse,
    Kommunikationsanalyse als Analyse von Art, Form und Häufigkeit der Kommunikation zwischen den Beteiligten,
    siehe dazu auch Projekt-Beispiel: Kommunikationsanalyse in einer Versicherung,

  • Dokumentenanalyse,
    Dokumentenanalyse zur Sichtung der bisher eingesetzten Dokumente und Beschreibung ihrer Verwendung,

  • Umfeldanalyse,
    Umfeldanalyse zur Aufnahme externer Einflussfaktoren, Erkennung von Problemfeldern.









ABC-Analyse in der Logistik

Wikipedia: ABC-Analyse

Zum Thema Analyse der Problemstellungen, Zielsetzungen und Restriktionen im Rahmen der Projekte der Softwareentwicklung bzw. des Requirements Engineering bietet INffORUM (Seminar, Workshop, Tutorial), Coaching der Projektleiter sowie Beratung und Unterstützung bei der Durchführung.

Das Training zur Systemanalyse und Modellierung der Probleme, Ziele und Restriktionen und den Darstellungstechniken in der PZR-Analyse kann dabei, sowohl Seminar als auch Workshop und Tutorial, auf den speziellen Bedarf einer Projekt-Gruppe zugeschnittenen werden. Profitieren Sie von den langjährigen Erfahrungen der INffORUM Berater.