infforum

Kapazitätsplan im Ressourcenmanagement

Auslastung der Ressourcen steuern

Unternehmensberatung Know-how-Transfer zu Vorgehensmodellen - Methoden - Werkzeugen


Startseite Informatik Forum

Anforderungsanalyse

Prozess-Modellierung

Anwendungsentwicklung

Projektmanagement

Einsatzplan Kapazität planen Ressourcenplan Beispiel Kapazitätsbestand Ressourcen Histogramm system team Kapazitätsbedarf Excel-Tabelle Kapazitätsreserve Unterdeckung Kalkulation Kosten Optimierung Histogramme ms project Ziel Erfahrung Projektplanung Anwendung problem Dokument Belastungsdiagramm template Arbeitsvorbereitung SW Einsatzplanung Entwurf PSP Ergebnis Verfahren berechnen Unterschied software Planung manager Rollen IT Aufbauorganisation Wissen Entwicklung PM Plan Ressourcenplaner Bedarf Beziehung Programm Terminplan Projektplan Vorgang Projektarbeit Entwurf Muster Diagramm darstellen Softwareentwicklung consulting Grafik Projektteam Anwendungsentwicklung Vorlage Histogramm Personalplanung Schätzung Berechnung Aktivität PM Projektressourcenplanung BWL Projektstrukturplan Zielsetzung Ermittlung Personalkapazität Urlaubsplanung Kapazitätsmangel interview Abbildung information Dokumentation Nutzen IT-Projektmanagement guide Organisationsmittel xls Erläuterung Vergleich Daten IT-Organisation Systementwicklung Ressourcen-Management Personentage Arbeitspaket Auftrag Zeitplanung Termin DV Auslastungsdiagramm erstellen Vorlagen Kapazitätsdiagramm Leitfaden Kapazitätsberechnung Grundlagen MS Excel-Vorlage Produktentwicklung Kriterien Zusammenfassung Ressourcenmanagement Konzeption Kapazitätsrechnung Kapazitätsbelastungsdiagramm Tabelle design Personaleinsatzplanung Projekteinsatzplanung Optimierung Engpass

INffORUM Leistungen

Projekt-Beispiele

Kontakt zu INffORUM

Histogramm Säulendiagramm Projektplanung lernen template Ressourcenplan Beschreibung Bewertung Einsatzplanung doku MS Excel-Vorlage Office Kapazitätsdarstellung Kapazitätsbedarf berechnen ms project Planung Termin Kapazitätsbestand Einsatzplan Methodik skill Schritte Experte Detail Kennzahlen Vorlage diagram Beurteilung Kapazität planen Potenzial Belastungsdiagramm erstellen Tabelle Ressourceneinsatzplan optimieren Aufteilung Personalkapazitätsplanung Auslastungsgrad Kompetenz external Komponenten Terminplaner Probleme Zeitplanung Projektplaner Transparenz Prozessbeschreibung Funktionen prozentuale Auslastung berechnen Berater Projektkapazitäten Kapazitätsauslastungsdiagramm feste Dauer darstellen Grafik

Ziele

Themen

SIP - Strategische Informationssystemplanung

GPM - Geschäftsprozess-Modellierung

Anforderungsanalyse / Anforderungsmanagement

Vorgehensmodell

Methoden

Systemabgrenzung

PZR-Analyse

Problemanalyse / Schwachstellenanalyse

Zielanalyse

Restriktionsanalyse

Affinitätsanalyse

Durchführbarkeitsanalyse / Wirtschaftlichkeitsanalyse

Werkzeuge Requirements Engineering

objectiF RPM

Anwendungsentwicklung

Vorgehensmodelle

Wasserfall-Modell

Spiral-Modell

V-Modell

Evolutionäre / inkrementelle Vorgehen

RUP - Rational Unified Process

Agile Software-Entwicklung

MDA - Model Driven Architecture

Methoden

Methode SA - Strukturierte Analyse

Methode ESA - Essentielle System-Analyse

Methode SD - Strukturiertes Design

Methode ERM - Entity-Relationship-Modellierung

Methode RM - Relationen-Modellierung

Methode UML - Unified Modeling Language

Werkzeuge Software Engineering

case/4/0

Innovator

objectiF

Projekt-Management

Vorgehensmodell

Projektstrukturplanung

Aktivitätenplanung

Arbeitsplanung

Kapazitätsplanung / Ressourcenplanung

Change-Management

Konfigurations-Management

Methoden/Techniken

Netzplan-Technik

Balkenplan-Technik

Meilenstein-Trend-Analyse

Methoden der Aufwandsschätzung

Methode NuWA - Nutzwertanalyse

Werkzeuge Projekt-Management

in-STEP BLUE

Primavera

Übersicht Leistungen

Organisationskonzepte

Studien, Gutachten

Auswahl Requirements Engineering (CARE) Tool

Auswahl Software Engineering (CASE) Tool

Auswahl Projekt-Management (PM) Tool

Projektleitung

Coaching IT-Projektleiter

Know-how-Transfer Projekte

Beratung und Unterstützung

Software Einsatz case/4/0

Software Einsatz Innovator

Software Einsatz objectiF

Projektbeispiele

Informationssystem-Planung

IV-Rahmenplanung Museum

Kommunikationsanalyse Versicherung

Organisation

ORG-BW-Gesamtmodell

Prozessmodellierung und Ablauf-Organisation Rating

Versionierung in der Logistik

Know-how-Transfer Software-Entwicklung

Vorgehensmodell Analyse
mit Einsatz case/4/0

Vorgehensmodell mit Word-Dokumentation

Werkzeug-Einführung Innovator

Simulation Tour de France (mit Download)

Cockpit - Steuerung der Simulation

Mitarbeiter-Profil

Kontakt

Impressum

Unsere Kompetenz

Kapazitätsplanung / Ressourcenplanung im Projekt

Die zur Projektplanung / Einsatzplanung gehörende Kapazitätsplanung bzw. Ressourcenplanung ist ebenso ein notwendiger Bestandteil im Projekt-Management Prozess wie die Terminplanung.
Für Projekte wird in der Kapazitätsplanung / Ressourcenplanung den Aktivitäten aus dem Aktivitätenplan bzw. dem Arbeitsplan die benötigte (geeignete) Ressource / Ressourcen zugeordnet und deren Zeitanteil an der Aufgabe bestimmt. Dabei wird in der Kapazitätenplanung der Bestand an Ressourcen (Personal, Maschinen, ...) dem Kapazitätsbedarf zeitabhängig gegenübergestellt.

Bei der Zuordnung der Ressourcen, besonders der Personal-Ressourcen, sind die für das Projekt geltenden Restriktionen zur Kapazität der Ressourcen (zum Beispiel prozentuale Verfügbarkeit, Ausfallzeiten, feste Termine) in die Planung einzubeziehen. Dies hat eine besondere Bedeutung bei der für Projektgruppen üblichen Matrix-Organisation.

In der Methode der Aufbereitung der Kapazitätsplanung / Ressourcenplanung werden vorrangig Histogramme (flächentreue Diagramme) zur Darstellung der Auslastung genutzt. Im Histogramm für einen Kapazitätsplan (Belastungsdiagramm, Auslastungsdiagramm) werden auf der y-Achse jeweils als Säulen die Kapazität der Ressource (Kapazitätsbestand im nachfolgenden Diagramm) sowie außerdem die Summe der Zuordnung von Kapazitäten zu den Aktivitäten (Kapazitätsbedarf im Diagramm) und auf der x-Achse die Zeit (Dauer) aufgetragen.

weiterführende
externe Links









Wikipedia: Matrixorganisation


Kapazitätsplan Kapazitätsbedarf Unterdeckung Kapazitätsreserve

MS Excel Darstellung Diagrammtyp "Histogramm": Kapazitätsplan für Projekt:
Auslastung Ressource in der Kapazitätsplanung / Ressourcenplanung mit der Definition

Kapazitätsbestand = grüne Linie
Kapazitätsbedarf = rote Linie
Kapazitätsreserve = grüne Fläche
Kapazitätsmangel = rote Fläche

Soll die Belastung aus den einzelnen Aktivitäten oder auch für die Planung mehrerer Projekte gemeinsam sichtbar gemacht werden, eignen sich gestapelte Säulen-Diagramme als Grundlage (zum Beispiel für Tabellen in Microsoft Excel) noch besser für die Darstellung.
In beiden Fällen ist der Grad der Auslastung (zum Beispiel für einen Mitarbeiter) im Histogramm abzulesen. Der Auslastungsgrad wird über das Verhältnis zwischen der Gesamt-Kapazität und der Belastung der zugeordneten Aktivitäten berechnet.


Die meisten Projektmanagement-Werkzeuge sind in der Lage, für die Kapazitätenplanung Vorlagen zu liefern, mit denen per Definition Kapazitätsbestand, Unterdeckung und Kapazitätsreserve jeweils farbig hervorgehoben werden. Auf diese Weise werden im Ressourcenmanagement frühzeitig Engpässe bei einer (Personal-) Ressource, Leerlaufzeit im Projekt oder auch für einzelne Mitarbeiter über Projekt-Grenzen hinweg entdeckt und Umplanungen zur Ausschöpfung der Reserve ermöglicht.
Histogramme für die Einsatzplanung im Projektmanagement sind auch unter Nutzung von Microsoft Excel einfach zu erzeugen (siehe oben stehendes Beispiel). Es ist jedoch weit weniger einfach, ein MS Excel Diagramm mit dem Kapazitätsplan im Projekt auf dem Laufenden zu halten.

Ergänzende Darstellungsform ist der Ressourcenplan / Einsatzplan (s.a. Arbeitsplanung). Im Ressourcenplan wird die Zuordnung zwischen Aufgaben und Ressourcen transparent gemacht. Ist die Granularität der Aufgaben nicht zu fein gewählt, ist die Darstellung auch für MS Excel geeignet.

Wichtig bei den Darstellungstechniken der Kapazitätsplanung / Ressourcenplanung ist die Möglichkeit, eine Abgrenzung einer einzelnen Ressource vornehmen und auch (Personal-) Ressourcen für die Darstellung im Histogramm gruppieren zu können. Ein Engpass kann auf diese Weise in unterschiedlichen Ebenen sichtbar gemacht werden. Die Definition einer Gruppe von Mitarbeitern ist im Ressourcenmanagement zum Beispiel dann relevant, wenn Aktivitäten im Projekt von bestimmten Rollen wahrgenommen werden müssen und wenn mehrere Mitarbeiter im Projekt dieser Rolle zugewiesen sind oder im Rahmen der Kapazitätsplanung der Rolle zugewiesen werden können. Die Möglichkeiten der Gruppierung, Teilung und entsprechende Berechnung von Ressourcen sollten Bestandteile eines PM-Tool für die Projektplanung sein.

Zum Thema Systematisierung der Kapazitätsplanung / Ressourcenplanung und den weiteren notwendigen Aktivitäten in der Projektplanung bietet INffORUM für die Projektleitung im Rahmen des Gesamtthema IV-Projekt-Management Schulung (Seminar, Workshop, Tutorial) sowie Coaching und Beratung.
Das Training zur Ressourcenplanung / Kapazitätsplanung in der Projektmanagement-Vorgehensweise, sowohl Seminar als auch Workshop und Tutorial, kann dabei auf den speziellen Bedarf und die Ziele einer Projekt-Gruppe (besonders in der Softwareentwicklung) zugeschnittenen werden.

Besonders hilfreich ist die Schulung zur Kapazitätsplanung wegen der in den verschiedenen Projektmanagement-Tools abweichenden Möglichkeiten in der Methode der zeitlichen Zuordnung von Kapazitäten sowie der Definition und der Behandlung der eventuell für mehrere Projekte maßgeblichen Ausfallzeiten (fester Termin für Urlaub, Projekt-unabhängige Schulung, etc.) in der Ressourcenplanung.

Profitieren Sie in Ihrem IT-Projekt von den langjährigen Erfahrungen der INffORUM Berater.